loader

FERNWEH HEIMWEH und Uganda Bukonzo Joint kämpfen für mehr Frauenpower in Uganda

Mit unserem FERNWEH HEIMWEH Hochland Arabica Kaffee unterstützen wir die Bukonzo Joint Cooperative in Uganda, die derzeit 3.400 kleine Plantagen in der Region Rwenzori Mountains im westlichen Uganda bewirtschaften. Die Kooperative ist fest in Frauenhand: 85 Prozent der Farmer sind weiblich. Neben der Vermarktung des Kaffees kümmert sich die geballte Frauenpower auch um die Vergabe von Kleinkrediten und die Aus-und Weiterbildung ihrer Mitglieder. Jeder verkaufte FERNWEH HEIMWEH Kaffee unterstützt diese besondere Kooperative.

Über Uganda Bukonzo Joint

Die Bukonzo Joint-Kooperative wurde 1999 gegründet, um den armen, isolierten Bauerngemeinden im Bezirk Bukonzo zu helfen, die aufgrund von Krieg, Armut und ihrer abgelegenen Lagewirtschaftlich an den Rand gedrängt wurden. Das zentrale Ziel ist seitdem, wirtschaftlich Benachteiligten nachhaltige Dienstleistungen in den Bereichen Finanzen und Bildung zu bieten. Die Bukonzo Kooperative engagiert sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Armen in den ländlichen Regionen, um sicherzustellen, dass sie aktiv an der wirtschaftlichen, sozialen und politischen Entwicklung des Landkreises Bukonzo teilhaben.

Die Bukonzo-Kooperative unterhält deshalb neben Aus-und Weiterbildungsstätten eine Institution für Kleinkredite, um den Mitgliedern zu ermöglichen, ihren Lebensstandard zu erhöhen. Indem die Bauern ihre Kleinunternehmen, die vorwiegend Kaffee-und Maisanbau betreiben, entwickeln und erweitern, haben sie aktiv an der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung des Distrikts Bukonzo und so ganz Ugandas teil.Die Kooperative bietet ihren Mitgliedern außerdem einen sicheren, verlässlichen Ort, um ihre Ersparnisse aufzubewahren und darauf Zinsen zu erwirtschaften.

Sarolta Portugall

# # #
© 2020 LIFEBRANDS Natural Food GmbH

Impressum | Datenschutzerklärung | AGB